Fehlbiss-Chirurgie

Fehlbiss / Dysgnathie

Unter einer Dysgnathie versteht man einen Fehlbiss, bei dem eine Kieferfehlstellung (z.B. ein vorstehender oder zurückliegender Unterkiefer oder Oberkiefer) und eine Zahnfehlstellung vorliegt. Diese Fehlstellung kann  angeboren oder erworben sein. Das Ausmaß des Fehlbisses wird erst beim Schließen des Kiefers deutlich und zeigt sich z.B. durch einen offenen Biss oder dadurch, dass die Oberkieferzähne hinter die Unterkieferzähne beißen statt umgekehrt.

 

Die Position der Kiefer zueinander und zum Gesichtsschädel hat einen entscheidenden Einfluss auf das Gesichtsprofil. Darum kann ein Fehlbiss das Aussehen stark beeinflussen.

 

Um einen ausgeprägten Fehlbiss dauerhaft zu behandeln, genügt die rein kieferorthopädische Behandlung mit Spangen oft nicht.

 

Häufig ist eine kieferorthopädisch-kieferchirurgische Kombinationsbehandlung nötig, wobei die kieferorthopädische Vorbehandlung bereits in der Wachstumsphase beginnen kann.

 

Durch die kieferorthopädische Behandlung wird die Zahnfehlstellung  korrigiert und durch die anschließende Operation die Kieferfehlposition behandelt.

 

Hier ist eine außerordentlich enge Kooperation von Kieferorthopäden und Mund-, Kiefer- Gesichts-Chirurgen und langjährige Erfahrung wichtig.

Beratungstermin vereinbaren

Fehlbiss-Chirurgie

Formen der Kieferfehlstellungen

Unterkiefer-Rücklage

 

Oberkiefer-Rücklage

 

Gesichtsasymmetrie "schiefes Gesicht"

 

Zahnfleisch-Zeigen "Gummy-Smile"

 

Kinn-Rücklage

 

Beratungstermin vereinbaren

Fehlbiss-Chirurgie

Operation von Ober- und Unterkiefer

Die Operation erfolgt in Narkose und stationär.

 

In einem ausführlichen Vorgespräch informieren wir Sie umfänglich und erklären den genauen Ablauf gut verständlich für Sie.

 

 

Die Operation wird über die Mundhöhle durchgeführt und es entstehen somit keine Narben im Gesicht.

 

Durch moderne Technik führen wir die Trennung der Knochen so schonend wie möglich  durch.

 

 

Beratungstermin vereinbaren

Fehlbiss-Chirurgie

Kinnplastik

Beratungstermin vereinbaren

Unter einer Dysgnathie versteht man einen Fehlbiss, bei dem eine Kieferfehlstellung (z.B. ein vorstehender oder zurückliegender Unterkiefer oder Oberkiefer) und eine Zahnfehlstellung vorliegt. Diese Fehlstellung kann  angeboren oder erworben sein. Das Ausmaß des Fehlbisses wird erst beim Schließen des Kiefers deutlich und zeigt sich z.B. durch einen offenen Biss oder dadurch, dass die Oberkieferzähne hinter die Unterkieferzähne beißen statt umgekehrt.

 

Wir behandeln Fehlbiss in unserer Praxisklinik mit jahrelanger Erfahrung.

Beratungstermin vereinbaren

Unterkiefer-Rücklage

 

Oberkiefer-Rücklage

 

Gesichtsasymmetrie "schiefes Gesicht"

 

Zahnfleisch-Zeigen "Gummy-Smile"

 

Kinn-Rücklage

 

Beratungstermin vereinbaren